Zitig.ch – Ein CH-Yigg?

[Trigami-Review] Link-Seiten gibt es wie Sand am Meer. Digg, Yigg, MisterWong und wie sie auch alle heissen mögen, beinhalten jedoch alle etwas nicht: Swissness! Alle diese Seiten sind International, beziehungsweise auf Deutschland hin orientiert und bieten Herr und Frau Schweizer nur einen geringfügigen Mehrwert. Zitig.ch könnte nun neuen Wind in die Schweizer News-Community bringen.

zitig

Informierte Leser kennen evtl. bereits Pligg.ch. Ich selbst habe über längere Zeit hinweg versucht, diese Seite zu Nutzen und so auch Besucher auf meine Seite zu locken. Leider ohne Erfolg. Unterdessen sind im entsprechenden Script jedoch unerträgliche Fehler aufgetaucht (Loop-Forwarders etc.), welche den Service für mich beerdigten. Zitig.ch ist folglich ein idealer Nachfolger, der zudem noch etwas exklusiver aussieht. Die Struktur ist ähnlich wie bei Yigg.de: Es können sowohl Links erfasst auch Texte exklusiv veröffentlicht werden. So ist der Service auch für Nicht-Blogger attraktiv. Die erstellten Inhalte werden in gut strukturierte Kategorien unterteilt und vor der Veröffentlichung mit einem Bild und entsprechenden Tags, also Stichwörtern, versehen. Als Goodie für schweizbezogene Inhalte können diese zudem mit den betroffenen Kantonen verbunden werden.

Einmal erstellt werden die Artikel gleich in mehreren Verbreitungsgefässen publiziert. Als Erstes sind sie auf der Startseite unter den neusten Nachrichten und im entsprechenden RSS-Feed aufgelistet. Zudem können sie von den anderen Nutzern bewertet (“Gefällt”-System) werden und sich so eine Position als Top-News ergattern. Das so bereits mehrfach bewährte System wird durch eine zusätzliche Verbreitung der News auf Facebook (nur Topnews) und Twitter ergänzt. Die Funktion, anderen Mitgliedern zu followen (also keine bidirektionale Freundschaft akzeptieren zu müssen) ist wohl von letzterem Service abgeschaut.

Kritik muss ich jedoch auch noch ein wenig üben. So ist die Seite oft sehr langsam und das Einstellen einer News wird zum Warte-Akt. Auch der Editor zum selber schreiben von Inhalten ist nicht zeitgemäss und verwirrt unerfahrene Benutzer wohl mit den automatisch dem Text hinzugefügten HTML-Tags. Hier wäre ein WYSIWYG-Editor sicherlich angebracht. Auf der Startseite verliert die gute, ansprechende Struktur der Menüführung ihre Übersicht leider im Übergang zu den Nachrichten: Dieser Teil ist etwas zu überladen mit Texten. Ein bisschen mehr Abstand, evtl. umrahmte Boxen oder Ähnliches wären hier sicherlich hübsch.

Als Fazit kann ich jedoch sagen, das mir Zitig.ch gefällt und auf jeden Fall auch weiter genutzt wird. Auch die Besucher von Zitig.ch aus sind um einiges zahlreicher, als damals bei der Nutzung von Pligg. Die erwähnte Kritik wird sich mit der Zeit sicher ausbessern lassen und so könnte der Service eine wahre Alternative zu Anbietern aus dem nördlichen Nachbarland werden.



Kommentar verfassen

12 Kommentare:

  1. Hallo zusammen. Ich bin ein fleissiger zitig.ch Leser und bin nun auf Deinen interessanten Blog gestossen. Ich freue mich mehr von Dir zu lesen.

  2. Guten Tag,

    Wir fühlen uns geehrt wenn Sie uns mit den ganz Grossen in der “Voting-Kategorie” vergleichen, danke! :-)

    Den Swissness Charakter wollen wir ganz sicher behalten und ausbauen. Regionale und nationale Nachrichten werden gleichermassen behandelt und sollten es von den klassischen Gemeindezeitungen auch auf die Startseite von Zitig.ch schaffen!

    Sie haben Recht, die Geschwindigkeit ist teilweise alles andere als ok, aber wir arbeiten daran und schauen, dass das Problem so schnell wie möglich behoben wird.

    Tolle Blogartikel, wie Sie sie schreiben machen Zitig.ch das was es noch werden kann: Eine grosse Plattform mit den spannendsten Artikeln und Nachrichten!

    Danke für das tolle Review!

    Beste Grüsse,

    Feyyaz Alingan
    Zitig.ch

  3. kann mich dir in vielem anschliessen. bin gespannt, wie es weiter geht.

    allerdings, deine feststellung über die besucherzahl kann ich nicht teilen. obwohl mein letzter beitrag über 70 punkte hatte, kriege ich kaum besucher von zitig.ch ?!?

    dabei machen die es nicht einmal wie yigg, oder webnews, die meine seite sozusagen in ihre laden (yigg-bar), wenn jemand den beitrag aufruft. bei webnews habe ich fast nur besucher, wenn es ein beitrag auf die starseite schafft, bei yigg ein paar mehr.

  4. ach ja, und warum die punktezahlen so hoch sind, ist mir auch nicht klar. was zählt da alles dazu, dass es ein punktezuwachs gibt. die zahlen bei yigg oder webnews, die viel mehr traffic haben, sind deutlich tiefer.

  5. @Lupe
    Bei mir schwanken die Besucher von Zitig.ch aus je nach Beitrag, wie ich gemerkt habe. Bei Pligg war da nie irgendwas.

    Die Counter find ich auch spannend, hatte letztens 30 Sekunden nach der Beitragserstellung schon 15 Hits (etwa) – nicht übel, aber okay.

  6. Hallo,
    durch diesen Beitrag bin ich auf diese Social News Site namens Zitig.ch gekommen und mich sowohl dort angemeldet als auch eigene News eingestellt.

    Mit gefällt es vor allen Dingen, dass es dort zügig vonstatten geht. Es wird gevotet, kommentiert und überhaupt.

    Die Ladegeschwindigkeit der gesamten Webseite sollte sicher noch etwas verbessert werden. Das ist nachher nur noch mehr benutzerfreundlicher:-)

    Ich habe nun vor, dieses Newsportal auf meine Liste der Social News Sites zu setzen. Da ich auch ein Blogger bin, brauche ich solche Promotionsmöglichkeiten im Web.

  7. Weitere solche Platformen sind yigg.de , webnews.de , digg.com und pligg.ch (letztere ist aber tot)

  8. Martin: Sehr gerne. Ein Tipp: Link-Spam mit Kommentaren wird von Google nicht besonders gerne gesehe, zudem sind alle Links in den Kommentaren no-follow. Und für das (hoffentlich nicht) nächste Mal, such dir wenigstens einen Artikel der nicht gleich 5 Jahre alt ist…

Lesen Sie weiter:
Die besten WordPress Plugins 2009

Der Meinungs-Blog kennt die Bedürfnisse vieler Betreiber und hat deshalb...

Schließen