Weihnachtswettbewerb 2011 – Das Unmögliche tun

Weihnachtswettbewerb 2011 – Das Unmögliche tun

Ihr habt gehofft, ihr habt gebangt. Und dieses Mal ist alles Bangen umsonst und alle Hoffnung begründet: Gewinnt mit ahnungslos.ch 10 Preise im Wert von 777 Franken – und das mit einem einfachen Kommentar.

Der Wettbewerb

…ist zu Ende. Danke an alle, die teilgenommen haben! Hier findet ihr die Gewinner.

“It’s kind of fun to do the impossible!” – Es macht Spass, das Unmögliche zu tun. Innovationist und Fantasie-Schaffer Walt Disney wird so zitiert und dieses Jahr sollt ihr euch das ein wenig durch den Kopf gehen lassen. Was würdet ihr gerne unmögliches tun? Hat euch immer jemand gesagt “Nein, das geht so nicht?” und der Traum platzte? Wo wärt ihr heute? Als Astronaut im Weltall, als Miss Schweiz am Studieren oder gar erster Schweizer Präsident der Vereinigten Staaten?

Sagt es mir in den Kommentaren, so erhaltet ihr ein “Los”. Abschliessend werden die Gewinner unter den Kommentaren ausgelost, wörtlich, mit süssen kleinen ausgedruckten Losen. Wer einen Twitter-Account oder einen Blog hat, kann seine Chancen zudem noch erhöhen (siehe weiter unten).

Die Preise

Preise, soweit das Auge reicht – alle nur einen simplen Kommentar von euch entfernt. Dank grosszügigen Sponsoren könnt ihr dieses Jahr auf ahnungslos.ch nicht nur einen, zwei oder drei Preise Gewinnen. Nein, dieses Jahr gibt es 8 Einzelpreise und 2 Preispakete (siehe weiter unten).

Twitter-Special

Du hast einen Twitter-Account? Super! Wenn du über diesen Wettbewerb twitterst, erhältst du zu deinem Los für die Einsendung zusätzlich 1 Los dazu (einmalig) und hast somit doppelt so hohe Gewinnchancen! Benutze den Hashtag #ahnXms, erwähne mich (@__roger) oder klicke hier um direkt zu tweeten. Schreib deinen Link zu deinem Tweet (nicht nur deinem Profil) in die Kommentare – damit er dir auch zugeordnet werden kann. Ein Kommentar hier im Blog ist jedoch zusätzlich von Nöten, da Twitter nur eine zusätzliche Möglichkeit ist ;-).

Blogger-Special (inkl. Tumbler und co.)

Du hast einen Blog? Noch viel superer! Wenn du über diesen Wettbewerb berichtest, erhältst du zu deinem Los für die Einsendung zusätzlich 5 Lose dazu und hast echt voll hohe Gewinnchancen! Erwähne doch auch die grosszügigen Sponsoren. Gemacht? Sende einen Trackback oder schreib deinen Link in die Kommentare. Gerne dürft ihr bei euch auch auch das Bild oben verwenden.

Regeln

  • Jede natürliche Person darf ein Mal teilnehmen.
  • Der Wettbewerb endet am 23.12.2011 um 20:00 Uhr.
  • Beim gesponsorten iPod lässt sich nur die Standard-Editionen wählen.
  • Es gibt keine Einsprache zum Wettbewerb und keine Barauszahlung (oder Ähnliches) der Preise.
  • Preise werden je nach Sponsor nur an einen Wohnsitz in der Schweiz geliefert.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sponsoren

Ich danke hiermit den Sponsoren, die diesen Wettbewerb überhaupt erst möglich gemacht haben: DANKE!



Kommentar verfassen

43 Kommentare:

  1. ich höre täglich von leuten – das geht nicht – das darfst du nicht – das darfst du nicht sagen – usw

    wichtig ist sich nicht von seinem traum abbringen lassen und wenn dir jemand widerspricht dann macht man es trotzdem.

    den nur so kann man seinen traum leben – ich tus zur zeit

  2. Die Zeit ist zu knapp für all meine Träume. Sei es zu Klettern, Singen, Musicals machen, Modeln, Reisen, in einem armen Land helfen, usw…
    Die Zeit ausnützen ist alles!!

  3. Ich habe auch mal gesagt, eine Frau und Kinder “nie im Leben” und jetzt: Eine liebe Frau und zwei herzige liebe Kinder! Dies erfüllt mein Leben. Also sag niemals nie….!

  4. Mit 10 habe ich zu meiner Mutter gesagt: “Mama mit 18 gewinne ich im Lotto und werde Millionär, so müssen wir keine Sorgen haben” leider hatten Wir nie genügend Geld um Lose zu kaufen…doch aufgeben?niemals…

  5. Mit 17 habe ich meinen Eltern gesagt das ich im zweiten Jahr das Studium schmeissen werde und ein Unternehmen gründen werde. Ich wurde mit einem Lachen auf die Seite geschoben à la “das werden wir ja sehen”. Heute bin ich 23, habe mein Studium pausiert und bin daran ein Unternehmen zu gründen! :)

  6. alle sagen es sei unmöglich eine ganze tube zahnpasta zu essen, aber ich werde es schaffen! die halbe hab ich jetzt gerade verpeisst und die andere hälfte schaff ich auch noch (hoffentlich) :) würde mich über einen preis freuen, damit ich im krankenhaus etwas zum rumspielen habe wenn ich magenkrämpfe bekomme ^^

  7. Mein Primarschullehrer hat mir gesagt, ich könne keine Schriftstellerin werden und solle daher Journalistin lernen. Ich mach einfach beides.

  8. Hallo zusammen,

    Dazu hat meine Oma immer gesagt:
    Man muss nur die Schönheit im Absurden für sich entdecken.
    Nicht alles muss was bringen. Die besten Resultate werden meistens durch Zufall erzielt.
    Also sollte man erst gar nichts selber versuchen, etwas zu erzwingen, sondern am besten einfach auf den Erfolg warten und gar nichts tun.
    Das klappt immer!

    PS:
    Ich selber habe kein twitter. Darum ist hier der Link zu Bud Spencer und Terence Hill:
    http://www.twitter.com/hillspencer

    Ich wünsche allen schöne Festtage. Und immer schön dran denken: Am besten gar nichts machen. Vor allem nicht am Wettbewerb mitmachen. Ich hätte diesen Mini-Eipott nämlich wirklich gerne. Und Frohes Neues. Jetzt hast Du ja auch bald Geburtstag, aber man soll ja nicht im Voraus gratulieren…

    Schöne Weihnachten.
    Koleg Essig

  9. zu Tori:
    Wenn du das schaffst, musst du 2 Wochen lang nicht mehr die Zähne putzen. Das hat mein Zahnarzt mir auch geraten, als ich in die Ferien in ein Land ging, in dem es keine Zahnpasta gab. Seither mach ich das immer so.

    zu Anna:
    Ich glaube deine Lehrerin hatte recht. Du hast doch so gern Tiere, warum wirst du nicht Tierärztin?

    Meine beiden Kampffische streiten sich andauernd. Ich glaube sie sind krank. Ich gebe ihnen einfach mehr Futter. Ich habe auch Hunger, aber gestern hatte ich kalt Da hatte ich auch meine Jacke nicht dabei. Die Frage ist, wie operiert man siamesische Katzen, wenn sie am Kopf zusammengewachsen sind?

    Schöne Weihnachten.

  10. Ich möchte gerne wie Jesus über Wasser laufen können. Weil schwimmen kann ich so schlecht, und Wasser ist mir ausser in der Dusche auch viel zu nass. Darum wär laufen wirklich praktisch.

  11. Gerne möchte ich als Präsidentin der Erde alle unnötigen Gesetze abschaffen, um aufzuzeigen, dass dadurch nicht mehr Kriminalität entsteht, sondern alle ihren gesunden Menschenverstand gebrauchen werden.

  12. Und natürlich mach ich auch noch mit normalen Kommentar mit, und danke vor allem den Sponsoren die dich wieder so fleissig unterstützen ist ja genial.

    Cooler Wettbewerb

  13. Ich wollte schon früh immer alles wissen und können, alles wird hinterfragt und gedreht nach allen möglichen Seiten.. ich werde dran bleiben und mit einigen der Gewinne sollte man sein Wissen ganz gut erweitern können.. :)

  14. Ich würde nach dem Journalismus-Studium gerne in einem Film Noir leben, ja so richtig im Film drin. Darin würde ich Whisky trinken, Zigarren Rauchen) und als investigativer Journalist und Detektiv eine Figur zwischen Tom Waits und Philp Maloney werden. Meine Verbindungsmänner würden sich entweder in verrauchten Jazzlokalen oder in heruntergekommenen Stripclubs befinden. Achja und das Drehbuch würde von Charles Bukowski geschrieben und die Filmmusik von Charlie Parker geschrieben werden. Sollte ich dann zu einer Kult-Klischéefigur werden, würde ich den Film wieder verlassen, mein übliches Leben leben und nur noch müde über solche urbanen Abenteuer lächeln. Und mich natürlich über Klischees aurfegen, ist ja klar.

  15. Ich wollte schon als Sechsjähriger Kameramann beim Fernsehen werden.
    Dieser Traum ging bald wieder vergessen, ich habe etwas “richtiges” gelernt und wurde Informatiker. Das war aber nicht so cool.
    Irgendwie habe ich mich dann an meinen Kindheitstraum erinnert, habe mir ein Praktikum gesucht und schliesslich habe ich ein Studium als Medieningenieur angefangen. Ich habe nicht die ideale Ausbildung, um als Kameramann beim (Schweizer) Fernsehen zu arbeiten, aber ich werde nicht aufgeben, bis ich mein Ziel erreicht habe.

    https://twitter.com/#!/dave_a/status/144882203518701568

  16. Auch wenn jeder sagt, dass ist unmöglich!!

    Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich nach meiner Matura sofort ein biologisches Medikament entwickeln, mit welchem man alle Krebsleidenden heilen kann!

  17. Erst der Glaub, dass etwas unmöglich ist, lässt es unmöglich werden!

  18. Wie so viele wollte ich schon immer in einem Casino in Las Vegas so richtig abräumen. Naja, das hat bisher noch nicht so ganz geklappt… aber egal, Vegas ist auch so ganz toll ;-)

    Auch ohne die Millionen können wir uns ja nicht wirklich beklagen…aber einen der Preise würde ich schon gerne gewinnen *g*

  19. Genau wie Anna habe ich auch gerne Tiere. In meiner Freizeit dressiere ich Pferde mit Kräuterbutter.

    Mein grösster Wunsch ist es, eines Tages einmal eine Doku über Stachelrochen zu drehen. Mich würde insbesondere die soziale Interaktion mit andern Lebewesen – zum Beispiel mit Australiern – interessieren.

    Ausserdem bin ein Fan von Red Bull. Ich würde daher gerne mal einen Basejump vom Sunrise Tower ausprobieren oder mit Känguru-Jumpers über Autos hüpfen, denn ich bin ein harter Krieger.

  20. Ausserdem möchte ich endlich einmal im russischen Roulette gewinnen.

  21. Dass mir bis zum 23.12 noch was Schlaues einfällt, was ich hier schreiben kann…! :O Denn wer sagt denn, dass ich in 40 Jahren nicht zum Mond geflogen und auf der Milchstrasse gesurft bin?! :)

  22. Was möchte ICH ungewöhnliches tun?

    Schon immer wollte ich ein bekannter Fussballspieler werden. Trotz meiner Verletzung (Plattfuss) lass ich mich nicht unterkriegen und probiere mein bestes.

  23. Ich sagte immer denk positiv und heute bin ich in San Francisco. Mein nächstes grosses Ziel ist mit Questli durchzustarten. Dein kleines verstecktes Disney Logo sieht fast so aus wie unseres ;-)

  24. Ich will eines Tages beweisen können, dass es das fliegende Spaghettimonster gibt.
    Selbst wenn alle meinen, dass die Legenden nicht stimmen würden, doch ich bin mir sicher, dass die große Nudligkeit unter uns weiht.

  25. Coole Aktion und bin natürlich gerne dabei!
    Ich wär heute in einem verscchneiten SKigebiet und würde relaxen – aber Arbeiten muss man ja trotzdem :-)

  26. Ich habe bis jetzt immer versucht alles zu tun, was ich wollte und habe nie jemand gehabt, der mir sagt, das schaffst Du nicht. Da zeigt es sich, dass mich meine Freunde und Familien wirklich unterstützen.

    Was wirklich mal schön wäre, wenn man die Zahlen fürs Lotto mal einen Tag früher wüsste :-).

  27. Schon als junger Erwachsener wollte ich alle Armeen der Welt abschaffen und das ganze Geld der Welt schön gleichmässig verteilen…

  28. Ich werde einen Personen-Beamer erfinden und so innert kurzer Zeit um die Welt reisen.

  29. Pingback: klaeuiblog
  30. Also ich, ich täte gerne etwas erfinden. Und weltberühmt werden. So dass die Passanten tuscheln und sich leicht verneigen vor mir. Und ich weiss auch schon was ich erfinden würde. „Synthetische Schnudder“ (Popel, Rotz) für die Nase. Man könnte den Schnudder an Automaten ziehen. In so kleinen Döschen, wie die Kaffeerahmkübeli. Den Inhalt dann in ein Nasenloch geben; und schon kann man schnuddern; rauf und runter. Mit schnarchendem Gedröhne oder leisem pfeifen. Und für Familien gäbe es Schnudder im Tetrapack. Und in verschiedenen Geschmacksrichtungen;: green Fenchel, wet Iltis, ranziger Keks und Tramfurz. Oder so. Jawoll, genau das wünsch ich mir.

    liebe Grüsse vom Muger

Lesen Sie weiter:
SMS von heute

Aufmerksamen heute-Lesern wird in der heutigen Ausgabe eventuell neben den...

Schließen