Sowas von egal

Liegt es an mir oder sind momentan nur Dinge in aller Munde, die mit der Bezeichnung “sehr fade” noch nicht genug stark diskreditiert werden können? Nach dem Jahr der Schweinegrippe kommt jetzt das Jahr der Null-Nachrichten? Dabei sind mir diese doch sowas von egal…

Fangen wir klein an. Bei virtuellen Egalitäten. Seit ein paar Tagen breiten sich die Farben-Statusmeldungen von weiblichen Facebook-Usern rasend aus. Kurz: Frau schreibt die Farbe ihres aktuellen BHs als Statusmeldung. Toll. Der einzige Sinn dahinter ist, ahm ja, also man schreibt die Farbe seines BHs in den Facebook-Status. Sehr prima.

Grösser, also sozusagen das 75D der Statusmeldungen, geht es in der realen Welt weiter. Also eigentlich nicht so ganz real. Und auch nicht 75D, sondern 3D. Der Film Avatar erobert die Kinos und ist so toll. Echt mega toll. Die Story ist zwar mit einem billigen Italowestern gleichzusetzen, aber die Effekte sind so toll. Echt mega toll. So toll, dass mir der Film auf eine effektvolle Weise sehr egal geworden ist.

Doch auch der Blockbuster lässt sich an Ansammlung von Dasintressiertmichnicht toppen: Nachrichten über gewissen Innerein gewisser “Politiker” machten die Runde und trieben die penetrant egalen News in eine neue Höhe auf der Absurditätsskala. Mal ehrlich: Wen interessiert Christoph Blochers Enddarm? Genau, gar niemanden – ausser dem Herrn Mörgeli.

Auch die frisch gestartete DSDS-Staffel hat es in die Zeitungen geschafft. Mit Skandalen. Da wurde doch tatsächlich geschnitten und nachvertont. Wer hätte das gedacht! Und mal ehrlich: Nicht mal die schlechten Kandidaten sind in der 137. Staffel auf RTL noch lustig. Nicht mal ein kleines bisschen.

Weitere Dinge, die mir enorm egal sind: Tablet-PCs von Apple und Microsoft (wo liegt der Sinn in den Dingern), der Schnügel des Tages im Blick am Abend (für Hobbybilder von Haustieren lass ich mich nur sehr ungern mit Werbung zudecken), die aktuelle Kältewelle (es ist Winter, wo ist das Problem?) und Lucas Kommentare (ich mag dich auch mein Schnügel des Tages).

Was ist euch momentan so echt egal? Fandet ihr Avatar auch so toll? Und welche Farbe hat euer BH?

Achtung, dieser Beitrag könnte als «Satire» bezeichnet werden und ist mit Intelligenz zu geniessen.


Kommentar verfassen

7 Kommentare:

  1. Das hat es also mit den Farben auf sich. Hab das nie gecheckt. Mach ich nächstes mal auch gleich mit ^^

  2. Eine wunderbare Zusammenfassung der Null-Meldungen in der heutigen Zeit.

    Obwohl mich die Farbe von Hosae’s BH schon intressieren würde :mrgreen:

  3. “So toll, dass mir der Film auf eine effektvolle Weise sehr egal geworden ist.”

    Hahaha .. Ist aber echt geil! @Diese Farbenpracht auf Facebook .. hab auch die Tage wieder neue Farbennamen kennen gelernt die ich vorher nicht einmal kannte .. Egalität bildet!

    ;-)

  4. Traurig aber wahr: Für die Innereien von Teleblocher-Serienstar Christoph B. haben sich an besagtem Tag nicht weniger als 100.000 Nasen interessiert. Auf Blick.ch die meistgelesene Sotry an diesem Tag. Viel wahrscheinlicher ist aber dies: Mörgeli Christoph hat die Story einfach 100.000 Mal angeklickt.