ACTA und so… Was ist ACTA? Und was ist eigentlich Copyright?

Anti-Counterfeiting Trade Agreement. Wie die einen sagen: Die Verteufelung des Internets. Wie andere sagen:Die Rettung der moderne Gesellschaft. Die grossen Proteste sind durch, das Thema ist aber immer noch aktuell. Deshalb will ich hier ein wenig aufklären. Zuerst das Video von Anonymous, was ist ACTA eigentlich? Wenn euch die Stimme des Sprechers nervt (so war es bei mir), ist hier die originale englische Version zu finden.

Es wird sehr schön aufgezeigt, was ACTA alles bewirken könnte. Doch wie immer im Internet: Die Informationen sind mit einem leichten Beigeschmack zu geniessen, die Argumente und Beispiele der Gegner sind genau so überspitzt wie die Gründe der Befürworter. Trotzdem versucht “Stopp ACTA” (auch die Betreiber beachten…), mit Fakten zu informieren. Auch Philipp informiert sehr simpel. Von der “Gegenseite” gibt sich jedoch auch das Eidgenössische Institut für Geistiges Eigentum Mühe.

Zu guter Letzt: Was ist eigentlich Copyright? Grundsätzlich: Urheberrechtsschutz. Ein Copyright an sich gibt es so aber nur in den USA, Grossbrittanien und Singapur. Jenes von den Amerikanern wird in Video unten gut erklärt.

(via)

UPDATE: Sehr ausführlich und interessant ist auch folgendes Video.

Bedenkt jedoch, in jedem Land sieht die Situation anders aus. Deshalb: Informiert euch selbst! Informiert euch zu ACTA, zum Urheberrecht und denkt dran: ganz ohne Einnahmen kann auch die Unterhaltungsindustrie nicht leben.



Kommentar verfassen