Kinofilme in kurz. Sehr kurz.

Kinofilme in kurz. Sehr kurz.

Auch wenn Filme ja nicht länger wurden in den letzten Jahren, dauern sie immer noch eine gewisse Zeit, so 1-3 Stunden. Zum Glück gibt es das Internet, wo ganze Trilogien in wenige Minute zusammengekürzt werden können.


Nokia 215: (Fast-) Smartphone für 45 CHF

Nein, das im Titel ist kein Fehler. Nein, die 45 Franken sind auch nicht an ein Abo oder einen Anbieter geknüpft. Und nein, ich erhalte von Nokia oder Microsoft keine Unterstützung für diesen Artikel. Das Nokia 215 ist tatsächlich neues Handy, das es für 45 CHF zu kaufen gibt.

Weiterlesen

Nokia 215: (Fast-) Smartphone für 45 CHF

R2-D2 verkleidet als diverse Superhelden

Ihr erinner euch an R2-D2, der kleine piepsende Droide aus Star Wars? Designer Steve Berrington hat die “Blechbüse” nun ein wenig verkleidet, mit erstaunlich beeindruckenden Resultaten – R2 wäre ein prima Superheld.

Weiterlesen

R2-D2 verkleidet als diverse Superhelden


Wieso ich Wes Anderson so cool finde

Filme von Wes Anderson sind Geschmackssache. Sein Stil ist sehr eigen, der Humor in den Filmen vielen zu passiv und die Geschichten sind irgendwie einfach “komisch”. Doch genau diese Dinge gefallen mir an den Filmen von ihm.

Weiterlesen

Wieso ich Wes Anderson so cool finde

Stop-Motion-Animation mit dem absurden Nintendo Power Glove

Es wäre gelogen,  würde ich sagen, dass ich mich an den Nintendo Power Glove erinnere. Als diese Absurdität einer Konsolen-Bedienung 1989 auf den Markt kam, war ich gerade mal ein Jahr alt. 

Weiterlesen

Stop-Motion-Animation mit dem absurden Nintendo Power Glove

Wie der geniale LEGO-Film gemacht wurde

Für mich war The LEGO Movie einer der besten Filme von 2014. Nicht nur wegen LEGOs, nein auch die Story, die Machart und der Humor war einfach gut. Und wer den Film noch nicht gesehen hat, sollte sich diesem schnellst möglich besorgen. Es lohnt sich, versprochen.

Weiterlesen

Wie der geniale LEGO-Film gemacht wurde

Face Hacking – Projection-Mapping in Perfektion

Das ist doch mal geil mit anzusehen: der Japaner Nobumichi Asai verbindet Echtzeit-Face-Facetracking mit Projection-Mapping – das Ergebnis seht ihr hier im Video.

Weiterlesen

Face Hacking – Projection-Mapping in Perfektion

Heutige Probleme im Stil der 50er Jahre

Der britische Künstler John Holcroft hat einen spezifischen Stil besonders gut drauf: den grafischen Stil der 50er Jahre. Und in diesem hat er Probleme der heutigen Zeit illustriert.

Weiterlesen

Heutige Probleme im Stil der 50er Jahre

Ski-Tracking-Apps für Android: mit dem Smartphone auf der Piste

Wie toll ist doch die moderne Technik! Dank diverser Apps lassen sich heutzutage nicht nur Jogging-Routen aufzeichnen, nein auch das Skifahren und Snowboarden lässt sich digital mitschreiben. Vier Android-Apps dafür habe ich getestet.

Weiterlesen

Ski-Tracking-Apps für Android: mit dem Smartphone auf der Piste

Nordnet – die Bank mit der ehrlichsten Werbung

Dienstleistungsanbieter wie Banken (okay, in der heutigen Zeit besonders Banken) haben es nicht leicht, ihr Angebot attraktiv zu vermarkten. So ein Bank-Konto ist einfach nicht sexy und solange alles funktioniert, ist eigentlich alles egal. Und vom eigentlichen Service sind die Banken ja eh nicht zu unterscheiden. Wie kommt man also an Aufmerksamkeit?

Weiterlesen

Nordnet – die Bank mit der ehrlichsten Werbung

Mit der Drohne durch Pripyat, Chernobyl

Danny Cooke hat die Zeit, die er beruflich in  Pripyat (Ukraine) verbracht hat, gut genutzt. Die Stadt nahe dem Chernobyl-Reaktor ist seit der Katastrophe von 1986 verlassen. Nun hat Cooke sie mit einer Kamera-Drohne erkundet und die Ergebnisse in folgendem Clip “Poscards from Pripyat, Chernobyl” veröffentlicht:

Weiterlesen

Mit der Drohne durch Pripyat, Chernobyl

Mühsamen Glitzer für lachende Kinder im Spital

Es gibt Ideen, die sind so doof, dass sie… naja nein, meistens bleiben diese Ideen einfach doof. Doch aus einer doofen Idee kann man sich zu etwas Guten inspirieren lassen. So entstand GlitzerPost.ch.

Weiterlesen

Mühsamen Glitzer für lachende Kinder im Spital